Kecárna Playlisty
Obnov stránku
Desktop verze
Horní menu

Der Apfeltraum - text

Hab geschlafen unterm Apfelbaum,
und der hing mit Äpfeln voll.
Als ich träumte einen Apfeltraum
in Moll.
Alle Äpfel hatten ein Gesicht,
jedes weinte bitterlich.
Und der Apfelbaum,
der neigte sich zu mir.

"Rüttle, schüttle mich, Fremder,
mein Gewicht ist gar zu schwer.
Träume deinen Traum
unterm Apfelbaum doch hinterher."

Kam ein Vogel, flog auf einen Ast
und er war die Goldmarie
aus dem Märchen.
"Mein Freund aufgepaßt",
sprach sie,
"Dieser Baum gehört dem alten Mann,
in dem Häuschen nebenan.

Wenn du kannst,
denn es geht ihm sehr schlimm,
hilf ihm.
Recke, strecke Dich,
ich erwecke dich aus deinem Traum.
Stell dich nicht so an!
Hilf dem alten Mann
und seinem Baum."

Wachte auf, fast wie ein Trunkenbold.
Stellte fest: nur Fantasie
war der Apfeltraum
und auch die Goldmarie.
Nahm die Äpfel ab, gab sie dem Mann,
der schon sieben lange Jahr,
wie er sagte, nicht in seinem Garten war.

"Sieben Jahre sind manchmal stumm und blind,
mehr als ein Traum.",
sprach der kranke Mann.
Bot zum Dank mir an - den Apfelbaum.

Text přidal zanzara

Video přidal zanzara

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.