Was ewig währt - text

Nichts währt ewig bis auf die Erinnerung
die zu verblassen nicht versteht
sich krampfend hält und niemals vergeht
Sie entfesselt den Schmerz und dreht sich im kreis
erstickt die Gedanken, für die Sinne zu leis´

Was Schmerzt mehr als das Wissen
dass ein jeder Traum beim erwachen
zu Staub zerfällt

Verflucht sei was mich denken lässt
was mich kosten lässt von der Süße des Lebens
mich im Winde flackern lässt, einer Flamme gleich
mich meiner Seele entreißt mich lockt mit vergangenem Traum

Sanft getragen vom Winde der Nacht
entgleite ich allem und schwinde hinfort
voller Hoffnung die neues Leben entfacht
reise ich weiter an den vergessenen Ort

Text přidala Lucipher69

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.