playlist

Wolfsgeheul - text

Und wieder wandere ich einsam durch den Wald
Wo einst Wölfe klagend geheult
nun ist's still und kalt
Auf Pfaden, wo man Sagen wandeln sah
verschleiert Dunst nun den Blick
Und die Geister, die den Forst beseelten
zeigen sich nicht länger in Fratzen und Raunen
Was die Welt einst verwaltete
vergessen, verleugnet und verraten

Sahst du die Schatten, sahst du das Licht
sahst du das Reich, das Sagen glich
Wage einen Schritt in das Reich der Wälder
spür die Kraft, die du einst verloren hast

Wo Wölfe einst klagend geheult
Zum Schweigen nie bestimmt
Hier raunt der Wind noch von alten Sagen
deren Geister schon lang vergessen sind

Einsam ist nun dieser Pfad
durch den Wald, durch die Zeit, durch Geschichte
Wohin führte uns unser Weg?
Lacht ihr nun schöner als einst?
Ist der Mensch nun mehr Mensch?

Text přidala Lucipher69

Video přidal DevilDan

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.