playlist

Supermarkt - text

Morgens nach dem Aufsteh´n ist ein Frühstück wunderschön...
Leider gibt es wieder nichts im Eiskasten zu seh´n !
Gestern, heute, morgen, oh - das passiert mir immer,
ich werd´ das Gefühl nicht los, jeden Tag wird´s schlimmer,

doch ich habe keine Lust mehr,
einkaufen zu geh´n...

Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt,
da hab´ ich alles, was ich brauch´,
dort gibt es was zu essen & zu trinken hab´n die auch.
Die Miete ist kein Thema & der Strom ist längst bezahlt.
Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt,
ich hab´ keine andere Wahl !

Taschentücher, Brot, Milch, Seife oder nur ein Keks,
irgendwie wär´ ich von früh bis spät nur unterwegs,
Morgens, mittags, abends, nachts - irgendwas fehlt immer,
ich werd´ das Gefühl nicht los, es wird immer schlimmer,

und ich habe keine Lust mehr,
einkaufen zu geh´n...

Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt,
da hab´ ich alles, was ich brauch´,
dort gibt es was zu essen & zu trinken hab´n die auch.
Die Miete ist kein Thema & die Lichter geh´n nie aus
Ich sitze vor dem Kühlregal
Und füh´l mich wie zuhaus´ !

Die Entscheidung ist gefallen:
Ich zieh´ bei mir aus....und

Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt,
da hab´ ich alles, was ich brauch´,
dort gibt es was zu essen & zu trinken hab´n die auch.
Die Miete ist kein Thema & die Lichter geh´n nie aus
Ich sitze vor dem Kühlregal
Und füh´l mich wie zuhaus´ !

Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt,
da hab´ ich alles, was ich brauch´,
dort gibt es was zu essen & zu trinken hab´n die auch.
Die Miete ist kein Thema & der Strom ist längst bezahlt.
Ich zieh´ jetzt in den Supermarkt, und fühl mich wie zuhaus

Text přidal petr-de

Video přidala SebastingX


Přihlášení

Registrovat se

Soll das wirklich alles sein?

Christina Stürmertexty

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.