Kecárna Playlisty
Obnov stránku
Desktop verze
Horní menu

Es war einmal in Südberlin - text

playlist

Fler:

Yeah. Wenn du ein richtiger Fan bist, dann hälst du jetzt die CD in deiner Hand. Südberlin Maskulin 2! Du reißt die Folie von der CD, guckst in das Booklet. Liest die Credits und feierst dich. Und du weißt, Südberlin Maskulin ist wieder da!
Und egal wo du jetzt bist, ich will das du das Fenster runter drehst von dein Auto. Ich will das du die Mukke so laut machst wie du kannst! Und ich will das du der Welt zeigst, Südberlin Maskulin ist wieder da! Aah!

Silla, Fler! Ilan, Beatzarre, Djorkaeff! Deutschland, was geht ab?! Maskulin! G-Hot, was geht ab? Dizztino, was geht ab? Nicone! Aah! Komm schon!

Part 1: (Silla)

(Aah, yeah!)
Es war einmal in Südberlin - ich war ein kleines Kind //
Ein Großmaul - das Mama zur Verzweiflung bringt //
Und oft zum weinen bringt - in der Schule hab ich dann geseh'n, dass es schon geht wenn die Leistung stimmt //

Doch ich war selten da - ich war lieber mit den Jungs draußen unterwegs um irgendwelche Tags zu mal'n //
Bis die Texte kam - und sich mein 6. Sinn geschärft hat //
Wie beim Intro - aus dem letzten Jahr //

Der Alk ist mein ständiger Begleiter - ich komm nicht weg hier //
Eingeengt in diesem Alltag - in dieser kalten Welt //
Deswegen geh ich raus - lebe mein Traum, man am Ende liegt es an mir selbst //

Ich schaue hoch zum Himmel - es prasseln Trän //
Sie können mir alles nehm - außer meiner Stimme //
Wer hat gesagt - dass der Weg hier ein leichter ist? //
Hör dir den Beat an - und du weißt wo meine Heimat ist //

Hook: (Frau)

Part 2: (Fler)


Es war einmal in Südberlin - ich fing mit Rappen an //
Mein größter Traum war jemand werden - schon seitdem ich denken kann //
Ich war bei vielen Labels - und es gab Streiterein //
Sie taten so als wärn wir Brüder - trotzdem blieb ich meist allein //

Ich kam gut klar damit - ging von dem scheiß Verein //
Wie damals aus dem Waisenheim - baute was auf von Stein zu Stein //
Steh jetzt auf eignen Füßen - bin jetzt mein eigner Chef //
Und zeige diesen Managern und Labels - das ist mein Geschäft //

Ich tu das hier auf meiner Art - schneid dir ne Scheibe ab //
Erfolg erkennt man daran - das man ständig viele Feinde hat //
Auf mir hat jeder rum gehackt //
Die sogenannten Freunde aus dem eignen Label - hätten mich am liebsten umgebracht //

Ich laufe durch die dunkle Nacht - ich hab es nicht vergessen //
Es ist noch nicht gegessen - ich werd mich an euch Wichsern rächen //
Ich komm aus Südberlin - Hände an die Wand //
Denn mein Schwanz er ist so lang - wie der Tempelhofer Damm //
Yeah!

Hook: (Frau)

Text přidala víla23

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.