playlist

Mit dem Schwert nach Polen, warum René? - text

"Deutschland, Februar '92: der arbeitslose Schustergeselle René geht schwer bewaffnet und im schwarzen Kampfanzug über die polnische Grenze... ."
Du bist 20 und Dir wächst kein Bart.
Deine Eltern sind bei der Post.
Wohnst in Marzahn, das ist ziemlich hart.
Hast Dein Leben lang gelosed.
Keine Freunde, keine Mädchen (keinen Job).
Du wärst gern bei der Polizei.
Schon mit 13 bist Du asthmakrank,
einsames Röcheln auf einem Baum.
Skinheads verprügeln Dich, denken Du wärst ein Punk,
und Kanada ist Dein Traum.
Wie viel kannst Du noch ertragen (wie viel mehr)?
Selbst Dein Moped haben sie Dir geklaut.
Du besorgst Dir zwei Gaspistolen,
Ninja-Wurfstern von 'nem Freund.
Du machst Kampfsport wie Jean-Claude van Damme,
keine Angst mehr vor dem Feind.
Einen Ninja-Dress aus dem Kaufhaus (100 Mark).
Von 'nem Freund leihst Du Dir ein Schwert.
Mit dem Schwert nach Polen (Polen),
mit dem Schwert (sag warum René)!
Deine Familie sieht Dich noch mal im vollen Ninja-Dress.
Du gehst ins Bett und denkst:
"Morgen ist mein großer Tag."
Handschellen, Seil, Munition (Funkgerät),
Schwert, Pistolen und Kompassuhr...
Mit dem Schwert nach Polen (Polen),
mit dem Schwert (sag warum René).
Deine Mutter ist ahnungslos (ahnungslos),
mit dem Schwert (sag warum René).
"Schon 200 Meter hinter der Grenze wird René von einer polnischen Streife aufgegriffen. Ein Schöffengericht verurteilt ihn zu einer Strafe von 15.000 Zloty (ca. 35 DM). Er bekommt seine Waffen zurück und will nach Tokyo, um vom Ninja-Meister eine Lektion zu erhalten. In gebrochenem Deutsch grüßt er seine Eltern: "Macht euch keine Sorgen...". "

Text přidala Jennymouse

Video přidala Jennymouse


Přihlášení

Registrovat se

Die Bestie in Menschengestalt

Die Ärztetexty

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.