playlist

Das Feuer Einer Sommernacht - text

Ich wollte doch nur vor dem Regen flieh'n

über den Wolken zur Sonne hin.
An dich hab' ich damals noch nicht gedacht

du hast mir alles so leicht gemacht.
Und aufgewühlt von der Glut der Sonne

fanden wir uns dort am weißen Strand

wenn auf dem Meer die rote Sonne sank.

Da war das Feuer einer Sommernacht

und da kamst du

du hast gleich alle Sterne mitgebracht

und dich dazu.
Und immer wenn der Südwind weht

dann wird in mir die Sehnsucht wach

und tausend Feuer brennen
wie diese Sommernacht.

Wie bitter war doch der Septemberball

doch irgendwann muß es gewesen sein.
Noch brennt deine Stimme auf meiner Haut

noch immer hör' ich das Meer ganz laut.
Und irgendwo auf der kleinen Insel

dort wo die Menschen noch glücklich sind
gab ich mein Herz allein dem Sommerwind.

Da war das Feuer einer Sommernacht

und da kamst du

du hast gleich alle Sterne mitgebracht

und dich dazu.
Und immer wenn der Südwind weht

dann wird in mir die Sehnsucht wach

und tausend Feuer brennen
wie diese Sommernacht.

Da war das Feuer einer Sommernacht

und da kamst du

du hast gleich alle Sterne mitgebracht

und dich dazu.
Und immer wenn der Südwind weht

dann wird in mir die Sehnsucht wach

und tausend Feuer brennen
wie diese Sommernacht.

Da war das Feuer einer Sommernacht

und da kamst du

du hast gleich alle Sterne mitgebracht

und dich dazu.
Und immer wenn der Südwind weht

Text přidal zeroflag

Video přidala bedasong


Přihlášení

Registrovat se

Ein Bißchen Näher Zu Dir

Kristina Bachtexty

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. Další informace.